Der 13. Munay-Ki-Ritus der Linie der Frauen wurde uns durch die Dschungelmedizin gegeben: Der Ritus des Mutterleibs

Es gibt eine Linie von Frauen, die sich vom Leid befreit hat. Diese Frauen möchten uns daran erinnern:

Der Mutterleib ist kein Platz, um Angst und Schmerz aufzubewahren; der Mutterleib dient der Zeugung und dem Gebären von Leben.

Der weibliche Spirit des Dschungels erinnert uns an die simple und lebensnot­wendige Wahrheit:

Der Mutterleib ist kein Platz, um Angst und Schmerz aufzu­bewahren; der Mutterleib dient der Zeugung und dem Gebären von Leben. Die Linie dieser Dschungelmedizinfrauen gab uns den 13. Ritus: Der Ritus des Mutterleibs. Wenn Du ihn erhalten hast, teilst Du ihn mit möglichst vielen Frauen.

Du hebst die Hände und rufst die Linie durch folgende Worte herbei:

Der Mut­terleib ist kein Platz, um Angst und Schmerz aufzubewahren; der Mutterleib dient der Zeugung und dem Gebären von Leben.

Du aktivierst den Ritus in Dir, indem Du Deine Hände auf Deinen Schoß legst und wiederholst:

Der Mutterleib ist kein Platz, um Angst und Schmerz aufzu­bewahren; der Mutterleib dient der Zeugung und dem Gebären von Leben.

Du überträgst die Weisheit von Deinem Schoß zu ihrem:

Der Mutterleib ist kein Platz,  um Angst und Schmerz aufzubewahren; der Mutterleib dient der Zeu­gung und dem Gebären von Leben. Sie bestätigt, dass sie die Weisheit in ihrem Mutterleib erhalten hat. Der Mutterleib ist kein Platz, um Angst und Schmerz aufzubewahren; der Mutterleib dient der Zeugung und dem Gebären von Leben. Lasst uns unseren Mutterleib heilen; lasst uns den Mutterleib unserer Mütter, Schwestern und Töchter heilen. Und auf diese Weise bringen wir Heilung zur Mutter Erde.